Herzlich Willkommen!

Liebe Besucher, Wanderfreunde und Mitglieder

Der Allgäu Gau mitten in Oberschwaben gelegen wird von den Ortsgruppen Aulendorf, Bad Waldsee, Bergatreute, Isny, Kißlegg, Leutkirch, Wangen und Wolfegg gebildet. Landschaftlich erstreckt sich der Allgäu Gau über die Moränenlandschaft der Würmeiszeit bis zu den Allgäuer Bergen bei Isny.

Im Jahr 1904 wurde der Allgäu Gau als Allgäu-Verband des Schwäbischen Albverein in Kißlegg gegründet. Er umfasste damals 17 Ortsgruppen mit insgesamt 500 Mitgliedern, denen Postsekretär Horst Mahler vorstand und auf dessen Initiative die Gründung zurück geht. Im Jahr 1910 werden vom Allgäu-Verband Wegmarkierungen, Orientierungstafel und Panoramen erstellt. Die Blockhütte auf der Süh (Wolfegg) wird 1912 gefördert und 1922 wird die Aussichtswarte auf der Buschel (Kißlegg) eingeweiht.

Mit der Einweihung des Turmes auf dem Schwarzen Grat bei Isny wird der einzige Aussichtsturm im Allgäu-Verband feierlich eingeweiht. Ab 1931 ist dann vom Allgäu Gau die Rede. Dem Allgäu Gau gehören zu diesem Zeitpunkt die Ortsgruppen Aitrach, Aulendorf, Kißlegg, Leutkirch, Schussenried, Überruh, Waldsee, Wangen, Wolfegg und Zeil an.

1973 gründet Herr Küble die Ortsgruppe Bergatreute.